5 lesbische Erfahrungen von echten Frauen – dein erstes Mal lesbisch

Interessierst du dich für andere Frauen und möchtest du wirklich eine Lesbe sein? Wenn du entsprechende lesbische Neigungen hast, ist das natürlich in Ordnung. Interessierst du dich dafür, wie das erste Mal lesbisch wirklich ist? Erfahrungen von anderen Lesben können hier gut weiterhelfen. Gerne kannst du dich auch nach Portalen im Internet umsehen. Die Community für Lesben ist größer, als du vielleicht im Moment denkst. Über dein erstes Mal lesbisch kannst du gerne reden. Im Internet darfst du dabei natürlich auch anonym bleiben. Das Portal Namens Sie sucht Sie ist dafür bestens geeignet. Willst als Lesbe über dein erstes Mal lesbisch berichten? Wenn du noch relativ jung bist und dein Coming-out erst vor kurzem hattest, darfst du kleine Schritte machen. Auch für den Fall, dass du noch kein offizielles Coming-out hattest, darfst du dich natürlich informieren. Es gibt viele andere lesbische Frauen, die ihre Erfahrung über das erste Mal lesbisch gerne mit dir teilen wollen. Möchtest du mehr dazu wissen? Du musst dich nicht schämen.

Solltest Unterstützung brauchen, kannst du dich in der Community gerne mitteilen. Für eine Beziehung ist es ein riesiger Schritt und etwas ganz persönliches, wenn das erste Mal lesbisch ein Thema für euch ist. Vielleicht bist du schon so weit, um deine Freundin nahe an dich heranzulassen. Stehst du kurz vor dem ersten Mal lesbisch? Wenn es tatsächlich dein erstes Mal ist, darfst du selbst bestimmen, wann du so weit bist. Lasse dir nichts einreden und mache dir selbst keinen Druck damit.

Erfahrungen von anderen Lesben

Das erste Mal lesbisch ist für viele eine wichtige Situation und unvergesslich zugleich. Die meisten Frauen berichten darüber, unglaublich nervös gewesen zu sein. Manche Lesben behaupten auch, dass sie sich dabei nicht wohl gefühlt haben. Das solltest du für dich vermeiden. Wann du soweit bist, weißt du ganz alleine. Etwas mehr Wissen sie darf natürlich sein. Dann ist das erste Mal lesbisch nämlich gar nicht so übel. Nimm dir Zeit und rede offen.

1. Ein offenes Gespräch

Andere Lesben berichten von positiven Erfahrungen nach einem offenen langen Gespräch vor dem Geschlechtsakt. Das erste Mal lesbisch ist umso schöner, wenn ihr auf derselben Wellenlänge schwimmt. Kannst du gute Gespräche mit deiner Freundin führen? Wenn du auf andere Lesben mit Erfahrungen hörst, solltest du gute Gespräche nicht außer Acht lassen. Am besten sprecht ihr darüber, wie ihr euch euer erstes Mal lesbisch vorstellt und was euch gefällt. Gibt es Ängste, die ihr habt? Welche Erwartungen habt ihr zwei von eurem ersten Mal lesbisch?

2. Besser ohne Plan

Viele Lesben berichten, dass es besser läuft, wenn ihr es nicht plant. Ansonsten spielt der Kopf eine allzu große Rolle. Stellst du es dir so vor wie im Bilderbuch? Es kann nicht perfekt sein, wenn du deinen Kopf nicht ausschalten kannst. Für das erste Mal lesbisch spielt nämlich hauptsächlich das Gefühl die wichtigste Rolle. Das können viele andere Lesben bestätigen. Du möchtest bestimmt, dass dein erstes Mal lesbisch sehr romantisch ist oder? Das kann aber auch passieren, wenn du dafür keinen Plan hast. Vertraue in diesem Fall auf andere mit viel Erfahrung.

3. Jeder ist nervös

Vergiss nicht, dass etwas Nervosität immer dazugehört, wenn es das erste Mal lesbisch ist. Besonders dann, wenn ihr euch so richtig nahekommt, gehört Nervosität dazu. Setz dich selbst nicht unter Stress und mache dir keinen Druck. Das solltest du auch deiner Freundin nicht antun. Am besten lässt du es einfach passieren. Du musst keine großartigen Vorbereitungen treffen, wenn du dafür offen bist. Das Gefühl dazu zählt. Du weißt, was du für dein erstes Mal lesbisch tun musst.

4. Zeit lassen ist wichtig

So ziemlich jede andere Lesbe mit Erfahrung kann dir versprechen, dass das Vertrauen die Grundregel bedeutet, wenn es um Liebe unter Lesben geht. Speziell dann, wenn es das erste Mal lesbisch sein sollte, müsst ihr euch Zeit lassen. Vertrauen hat nämlich oberste Priorität. Nur dann kannst du dich der Freundin weit genug öffnen, damit du mit ihr schlafen kannst. Dasselbe trifft natürlich auch für deine Freundin zu. Lasst euch genügend Zeit und baut Vertrauen auf, bis es so weit ist.

5. Hab keine Angst

Eine weitere sehr wichtige Erfahrung von anderen Lesben für das erste Mal lesbisch ist es, keine Angst vor dem Sex zu haben. Du musst keine Angst haben, dass es weh tun könnte, denn so muss es gar nicht sein. Es gibt sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, Sex mit deiner Freundin als Lesbe zu haben. Redet miteinander und sprecht offen. Teile ihr mit, was du magst und was dir gefällt. Der Sex unter Lesben sollte immer das Schönste sein. Schmerz hat dabei überhaupt nichts verloren.

Infografik: Tipps beim flirten
Infografik: Erfahrungswerte von lesbischen Frauen beim ersten Date

Die Lust zählt

Wenn ihr beide Lust habt und wisst, dass das erste Mal lesbisch nicht perfekt sein muss, kann es wirklich losgehen. Euch steht nichts mehr im Wege. Sex sollte schön sein und Spaß machen. Ihr dürft alles ausprobieren, was Spaß macht und Freude bereitet. Die Lust hat beim Lesben Sex hat die oberste Priorität. Das darfst du trotz Nervosität niemals vergessen. Denkt übrigens auch die Verhütung, die beim Lesben Sex genauso wichtig ist. Wenn ihr gut verhütet und auf euch aufpasst, kann euch nichts passieren. Genießt die schöne Zeit miteinander beim ersten Mal lesbisch und teilt eure Erfahrungen gerne an die Community mit. Das könnt ihr auch anonym machen, wenn ihr das bevorzugt. Freust du dich schon auf dein erstes Mal lesbisch?

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche