Das erste Date – eine haarige Angelegenheit

Das erste Date ist eine ganz schön haarige Angelegenheit – in vielerlei Hinsicht. Und das heutzutage mehr denn je. Laut einer amerikanischen Studie aus dem Jahr 2019 lernen sich inzwischen 40 Prozent der Paare online kennen. Zum ersten Mal überschreitet damit die Zahl der Tinder-, Parship- & Co.-Pärchen die Anzahl an Paaren, die sich bei der Arbeit, beim Sport, in einer Bar oder über Freunde zusammengekommen sind.

Hat man den potentiellen Mr. Right im Internet gefunden, bekommt das erste Date natürlich eine noch größere Bedeutung. Über Wochen hat man Nachrichten ausgetauscht, stundenlang telefoniert. Man fühlt dem anderen bereits ganz nah, man hat Wünsche und Träume, vielleicht sogar intime Geheimnisse geteilt – und das obwohl man von dem anderen höchstens ein paar Fotos gesehen hat.

Beim ersten Date steht man diesem Menschen, zu dem man bereits große Gefühle entwickelt hat, ja, in den man sich vielleicht sogar schon verliebt hat, zum ersten Mal gegenüber. Zum ersten Mal blickt man sich von Angesicht zu Angesicht in die Augen, zum ersten Mal kann man den anderen berühren. Eine Umarmung, ein Küsschen, vielleicht auch einen richtigen Kuss spüren. Klar ist eines: in diesem besonderen Moment, an diesem Tag, bei diesem ersten Date, das der Beginn eines gemeinsamen Lebens werden kann, will man – und erst recht Frau – so gut aussehen, wie nur möglich. Wer will schon riskieren, dass der potentielle Traumprinz am Ende enttäuscht ist, weil er eine Frau erwartet hat, die größer und schlanker ist, die eine kleinere Nase oder längere Haare hat.

Klar, Äußerlichkeiten sollten eigentlich kein K.O. Kriterium bei der Partnerwahl sein. Doch gerade die Haare einer Frau gehören zu den Dingen, auf die Männer als erstes achten und am meisten Wert legen, wie der Beauty-Marke Pantene bei einer Untersuchung feststellte. Mehrere Hundert Männer wurden bei der Studie zum Thema Haare bei Frauen befragt. Das Ergebnis: Für 82 Prozent der Befragten sind schöne Haare der Hauptindikator für das Sex-Appeal einer Frau. Über die Hälfte der Männer, stolze 60 Prozent, gaben sogar an, sie würden lieber mit eine Frau mit schönen Haaren ausgehen als mit einer, die tolle Brüste hat.

Aus diesem durchaus erstaunlichen Ergebnis können wir zwei Dinge lernen. Erstens: Die Kosten für eine teure Brust Vergrößerung können wir uns getrost sparen und stattdessen lieber in einen hochwertigen Lockenstab und gutes Glätteisen investieren.

Auf was es wirklich bei einem Date ankommt

Infografik: Wie ein Date wirklcih gelingt
Infografik: Auf was es bei einem Date wirklich ankommt

Der richtige Look für‘s erste Date:

Den einen perfekten Look für das erste Date gibt es natürlich nicht. Denn jeder Mensch ist verschieden. Und schließlich ist das letzte was du willst, dich bei der ersten Begegnung mit deinem Mann fürs Leben unwohl fühlen. Niemand möchte sich verkleidet vorkommen oder vorgeben jemand zu sein, der man nicht ist.

Sei du selbst – das sollte deshalb das oberste Gebot beim Styling für das erste Date sein. Mach dir klar, was für ein Typ du bist, wie hast du dich auf dem Online-Profil präsentiert, was wolltest du mir den Fotos, die du von dir ausgewählt hast, ausdrücken, wie hast du dich in euren Gesprächen gegeben? Genau so, solltest du auch bei eurem ersten Date sein.

Die Barbie

Du bist eine Frau durch und durch. Deine Weiblichkeit betonst du mit femininer Kleidung, die gerne auch mal sexy sein darf, du investierst viel Zeit und Geld in dein Aussehen. Regelmäßig Besuche im Fitnessstudio, beim Friseur, bei der Maniküre und der Kosmetikerin sind für dich eine Selbstverständlichkeit. Mit Make-Up weißt du umzugehen, ungeschminkt das Haus zu verlassen, ist für dich undenkbar. Auch der Griff zu Lockenstab, Föhn und Glätteisen gehört zu deiner täglichen Morgen-Routine.

Dann ist all das natürlich auch Teil deiner Vorbereitung auf das erste Date. Schließlich wirst du auch auf den Fotos auf deinem Dating-Profil ganz genau auf ein makelloses Äußeres geachtet haben. Vielleicht hast du sogar mit Photoshop und Filter ein bisschen nachgeholfen – wobei die Betonung hier auf „ein bisschen“ liegt, denn mit Fake-Fotos hat wohl noch kaum eine Frau ihren Traummann erobert. Denn spätestens beim ersten Date fallen die digitalen Helferlein schließlich weg. Stattdessen musst du dich nun auf Pinsel, Schwämmchen, Glätteisen, Lockenstab und all die anderen Beauty-Tools verlassen, die dein Badezimmer her gibt. Oder du kannst dich natürlich auch für das erste Date in Profi-Hände begeben. Eine Visagistin holt ganz sicher das meiste aus dir heraus und wer kann besser mit Lockenstab und Glätteisen umgehen als ein Friseur?

Doch dieser Styling Aufwand hat natürlich auch seinen Preis – und damit sind nicht nur die Kosten für die Beauty Experten gemeint. Das noch viel größere Risiko entsteht, wenn sich der digitale Traumprinz tatsächlich als dein Mr. Right entpuppt. Willst du wirklich für den Rest deines Lebens ständig zum Friseur und zur Kosmetikerin rennen, um das Bild aufrecht zu erhalten, das du selbst von dir kreiert hast? Schließlich soll dein Mann dich ja auch noch wunderschön finden, wenn du morgens ungeschminkt neben ihm aufwachst, wenn du schweißgebadet eure gemeinsamen Kinder zur Welt bringst oder wenn dir nach einer langen Partynacht einfach nur kotzübel ist – und man dir das auch ansieht.

Für das erste Date bedeutet das – je nachdem was ihr vor habt: dein Outfit sollte dem Anlass entsprechend angemessen sein. Habt ihr euch für einen Spaziergang entschieden, solltest du die extra hohen High Heels lieber im Schrank lassen, auch bei einem nachmittäglichen Kaffee Trinken wäre ein ultra knappes Party Kleid eher unpassend. Findet euer Date am Abend statt, darf es dagegen ruhig auch ein bisschen kürzer am Bein und tiefer dekolletiert sein. Allerdings solltest du dir bewusst sein, dass ein Outfit, das zu laut „sexy Hexy“ schreit, eventuell ungewollte Signale sendet und bei dem Mann falsche Erwartungen weckt. Stichwort: One Night Stand – gegen den natürlich auch nichts einzuwenden ist, wenn es das ist, worauf du es angesehen hast.

Schminke dich so, wie du es sonst auch tun würdest, wenn du mit Freunden essen gehst. Ist es ein Dinner darfst es auch ein bisschen mehr sein. Trefft ihr euch erstmal auf einen Kaffee, sollte der Look eher natürlich sein. Das gleiche gilt auch für deine Frisur. Style dir zum Beispiel mit einem Lockenstab lässige Beach Waves oder ziehe mit dem Glätteisen deine Haare ganz glatt – das schließt die Schuppenschicht der Haare und macht sie extra glänzend. Einer langen Traummähne wird dein Traummann garantiert nicht wiedersehen können.

Die Natürliche

Du unternimmst gern Dinge in der Natur. Du magst wandern und Radfahren. Im Urlaub willst du am liebsten Abenteuer erleben. Zelten im Urwald oder schlafen in einem Mehrbettzimmer im Hostel – für dich kein Problem. Wenn dich draußen ein Regenschauer überrascht, bleibst du entspannt und denkst dir „trocknet ja wieder“. Dann sieht so wahrscheinlich auch deine Beauty-Routine aus: Unkompliziert. Duschen, eincremen, Haare trocken föhnen oder einfach zum Pferdeschwanz zusammen binden, ein leichtes Make-Up, oder vielleicht lässt du das Schminken im Alltag auch ganz weg – in maximal 20 Minuten bist du morgens fertig im Bad. Dann solltest du auch für das erste Date diese Styling-Zeit nicht plötzlich verdreifachen.

Denn wahrscheinlich hast du auch auf deinen Bildern deine Abenteuerlust und deine entspannte Lebensweise in den Vordergrund gestellt. Deine Bilder zeigen dich auf Reisen, vielleicht in den Bergen oder am Meer. Es sind Fotos, die deinen Charakter betonen und nicht deine Attraktivität. Genau in diese Frau hat sich dein „Match“ verguckt. Genau diese Frau möchte er nun kennenlernen – und das soll er auch beim ersten Date.
Klar, kannst du dir für dein Styling ein bisschen mehr Zeit nehmen als du es tust, wenn du dich morgens für die Arbeit zurecht machst. Aber wähle ein Outfit, das zu deinem Typ passt. Eine Jeans und ein nettes Top zum Beispiel, oder ein leichtes Sommerkleid.

Auch dein Make-Up sollte natürlich sein. Decke kleine Pickelchen oder Unebenheiten mit einem Concealer ab. Eine leichte Foundation überdeckt, wenn du vor lauter Aufregung vor dem ersten Date ganz rot im Gesicht wirst. Ein bisschen Mascara auf den Wimpern öffnet optisch den Blick und lässt die Augen größer wirken. Ein bisschen Highlighter auf dem Wangenknochen gibt dem Gesicht Kontur. Ein rosa Lipgloss betont die Lippen, ohne dass du überschminkt aussiehst. Das reicht schon. Für die Natürliche heißt die Devise ganz klar: weniger ist mehr!

Das gilt auch für die Haare. Auch wenn Lockenstab und Glätteisen bei dir sonst höchstens an Silvester zum Einsatz kommen, gib den Styling Tools eine Chance. Es reicht schon, wenn du die Enden deiner Haare mit dem Lockenstab ein bisschen einrollst oder nur einzelne störrische Strähnen durch das Glätteisen ziehst. Das geht nicht nur kinderleicht und super schnell, es zaubert auch ein Ergebnis, das total natürlich aussieht und deinem Traummann trotzdem garantiert bewundernde Blicke entlocken wird.

Fazit: Das erste Date ist schon aufregend genug. Stresse dich nicht zusätzlich, indem du dir zu viele Gedanken über dein Styling machst. Zum Glück gibt es kleine Beauty Helferlein wie Glätteisen und Lockenstab, die mit wenig Aufwand einen großen Effekt erzielen. Denn egal was für ein Typ Frau du bist, die oberste Regel beim ersten Date ist und bleibt: Sei du selbst!

Wenn du auf der Suche nach guten Stylinggeräten bzw. Produkten für die Haare bist, dann können wir dir haare-im-trend.info empfehlen.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche