Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Gute Lesben Filme bei Netflix

Wenn man festgestellt hat, dass man lesbisch ist und das Coming-Out noch gar nicht lange her ist, möchte man nun zusammen mit seiner Partnerin, die man z. B. bei Sie sucht Sie gefunden hat, bei Netflix auch spezielle lesbische Filme schauen. Mit unseren besonderen Tipps und Film-Ratschlägen hast du die Möglichkeit einen geeigneten Spielfilm zu finden, der zu euren lesbischen Bedürfnissen passt!

Filmtipp 1: „Carol“

Genre: Liebesdrama

Regie: Todd Haynes

Land: Großbritannien

Erscheinungsjahr: 2015

Darsteller: Cate Blanchett und Rooney Mara

Kurzbeschreibung:

Der Film „Carol“ spielt in den 1950er Jahren in der Stadt New York. Therese (Rooney Mara) arbeitet als Verkäuferin und stellt sich ein besseres Leben vor. Carol Aird (Cate Blanchett) ist dort im Geschäft eine oft gesehene Kundin. Sie ist unglücklich verheiratet. Dann lernen sich die beiden kennen. Eine glücklichere Zukunft für beide kündigt sich an. Es gibt allerdings gesellschaftliche Schranken und moralische Normen in der damaligen Zeit. Trotzdem versuchen sie, gemeinsam eine Beziehung aufzubauen.

Filmtipp 2: „The Feels“

Genre: Romatikkömodie

Regie: Jenée LaMarque

Land: USA

Erscheinungsjahr: 2017

Darsteller: Constance Wu und Josh Fadem

Kurzbeschreibung:

Andi (Contance Wu) und Lu (Angela Trimbur) feiern ihren gemeinsamen Junggesellinnenabschied und freuen sich des Lebens. Gleich am Anfang der Geschichte gesteht die eine Braut, dass sie noch niemals einen Orgasmus gehabt hat. Es gibt Irrungen und Wirrungen in dieser lustigen und interessanten Komödie. Es gibt reichlich zu lachen und man näher sich gemeinsam dem Thema des Lesbischseins an.

Filmtipp 3: „Alles nur eine Frage des Geschmacks“

Genre: Komödie

Regie: Myriam Aziza

Land: Frankreich

Erscheinungsjahr: 2018

Darsteller: Myriam Aziza, Sarah Stern und Richard Berry

Kurzbeschreibung:

Benloulou ist mit Claire bereits seit über drei Jahren zusammen. Trotzdem hat sie ihrer Familie noch nicht offenbart, dass sie lesbisch ist. Sie hat eine verrückte Mutter und einen konservativen Vater. Die Brüder wollen sie immer wieder mit verschiedenen Männern zusammenbringen. Es ist schwierig, für sie zu sich selbst zu stehen.

Filmtipp 4: „Dreizehn“

Genre: Drama

Regie: Catherine Hardwicke

Land: USA

Erscheinungsjahr: 2003

Darsteller: Evan Rachel Wood und Vanessa Hudgens

Kurzbeschreibung:

Der Film „Dreizehn“ ist ein Jugenddrama. Tracy (Evan Rachel Wood) ist im Alter von dreizehn Jahren und befindet sich in einer großen Krise. Sie muss ihre eigene Stellung in der Welt noch finden. Dabei ist ihre alkoholsüchtige Mutter nicht in der Lage ihrer Tochter bei ihren Problemen zu helfen. Tracy ist gut in der Schule und lässt sich nichts anmerken. Bei den Mitschülern ist sie nicht so beliebt. Unter der Führung der beliebten Evie wird sie in eine Welt von Diebstahl und Drogen eingeweiht. Nun muss sich Tracy entscheiden, welchen Weg sie beschreiten möchte.

Filmtipp 5: „Elisa und Marcela“

Genre: Liebesdrama

Regie: Isabel Coixet

Land: Spanien

Erscheinungsjahr: 2019

Darsteller: Natalia de Molina und Greta Fernández

Kurzbeschreibung:

Elisa verlässt die Stadt und kommt als Mario zurück, um die Liebe zu ihre Marcela auch ausleben zu können. Dieses ist eine wahre Geschichte von 2 Frauen, die im Jahr 1901 in Spanien heirateten. Eine von den Frauen hat sich zum Mann verwandelt und dann war die Heirat möglich.

Filmtipp 6: „Benedetta“

Genre: Historiendrama

Regie: Paul Verhoeven

Land: Frankreich

Erscheinungsjahr: 2019

Darsteller: Virginie Efira (Hauptdarstellerin) und Charlotte Rampling

Kurzbeschreibung:

In diesem Film hat sich die lesbische Nonne Benedetta Carlini, die von 1591 bis 1661 lebte, bei den Kirchenoberhäuptern unbeliebt gemacht. Sie hatte ihre Zimmergenossin sexuell belästigt. Sie wird sogar verurteilt. Dann verbrachte sie insgesamt 35 Jahre im Gefängnis, bis sie am Ende starb. Der Regisseur Paul Verhoeven ist für seine Art Frauen darzustellen nicht ganz unumstritten. Der Film wurde in den Sommermonaten des Jahres 2018 gedreht.

Filmtipp 7: „Duck Butter“

Genre: Erotik-Dramedy

Regie: Miguel Arteta

Land: USA

Erscheinungsjahr: 2018

Darsteller: Alia Shawkat und Laia Costa

Kurzbeschreibung:

Zwei Frauen möchten ungern Zeit verlieren. Sie wollen in einem Sex- und Beziehungsmarathon, der insgesamt nur 24 Stunden dauert austesten, ob sie wirklich gut zueinander passen. Über weite Strecken wurde dieser besondere Film in der Tat über einen Zeitraum von nur 24 Stunden gedreht. Dabei haben die einzelnen Dialoge einen improvisierten Charakter. Die Schauspielerin Alia Shawkat ist selbst bisexuell und die andere Schauspielerin mit dem Namen Laia Costa ist einigen Filmfans bereits aus dem deutschen Film „Victoria“ bekannt. Die Rolle der Schauspielerin Costa war ursprünglich für eine männliche Person vorgesehen. Shawkat ist auch Co-Autorin des Drehbuchs.

Filmtipp 8: „Tell it tot he Bees“

Genre: Drama

Regie: Annabel Jankel

Land: Großbritannien

Erscheinungsjahr: 2018

Darsteller: Anna Paquin (Oscargewinnerin) und Holliday Grainger

Kurzbeschreibung:

Dieser spannende Film ist eine Romanverfilmung und erzählt die Geschichte einer Liebe einer Ärztin und einer Mutter, die gerade frisch geschieden ist. Das ist ein großer Skandal in einer schottischen Kleinstadt in den 1950er Jahren. Dort leben die beiden Protagonisten. Die Weltpremiere dieses Films fand auf dem bekannten Filmfestival in Toronto im Jahr 2018 statt.

Filmtipp 9: „Wild Nights with Emily“

Genre: Komödie

Regie: Madeleine Olnek

Land: USA

Erscheinungsjahr: 2018

Darsteller: Molly Shannon (Hauptrolle)

Kurzbeschreibung:

Diese historische Komödie zeigt die Geschichte der berühmten Dichterin Emily Dickinson. Ihr hang bisher immer das Image einer alten Jungfer an doch in diesem Film wird einmal eine ganz andere Seite von ihr gezeigt. Sie war eine fröhliche lesbische Frau, die mit der Freundin aus der Jugendzeit liiert ist. Es ist eine Liebesbeziehung, die kein Ende findet. Dieser Film lief beim South by Southwest Festival im Jahr 2018 und bei Festivals in Dortmund und Köln.

Filmtipp 10: „Margarita with a Straw“

Genre: Drama

Regie: Shonali Bose

Land: Indien

Erscheinungsjahr: 2014

Darsteller: Kalki Koechlin, Revathi und Sayani Gupta

Kurzbeschreibung:

Dies ist ein herzergreifender, inspirierender und romantischer Film. Es ist ein indischer Dramafilm aus dem Jahr 2014. Laila hat endlich den begehrten Studienplatz in New York bekommen und darf Indien hinter sich lassen. Sie leidet leider unter infantiler Zerebralparese, aber das scheint sie nur wenig zu stören. Sie ist bereits eine erfolgreiche Musikerin und arbeitet auch als Schriftstellerin und Dichterin. In der großen Stadt New York trifft sie auf die Aktivistin Khanum. Sie teilen zunächst die eigenen Ansichten und später auch ein Bett. Zwischen diesen beiden Frauen wächst eine Liebe, die lange andauern und das Leben beider Charaktere entscheidend verändern wird.

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche