Warum ein Coming out für dich so wichtig ist

Hast du das Gefühl, dass mit dir etwas nicht stimmt? Wenn du dich vielleicht vom gleichen Geschlecht angezogen fühlst und eine Frau oder ein Mann bist, ist das überhaupt nichts Schlimmes. Homosexualität ist absolut keine Krankheit und sollte auch kein Problem unserer Gesellschaft sein. Fragst du dich, ob ein Coming out für dich infrage kommt? Folgender Ratgeber kann dir dabei helfen, ein Coming out zu machen, wenn es um deine die Offenlegung deiner sexuellen Orientierung geht. Brennt es dir auf der Seele, dich zu öffnen?

Deine sexuelle Orientierung

Möchtest du deine sexuelle Orientierung mit anderen teilen, bzw. diese erkennen und akzeptieren? Hierbei geht es um die Geschlechtsidentität. Ein Coming out ist kein einzelnes Ereignis, es handelt sich vielmehr um einen Prozess, der ein Leben lang anhält.

In der aktuellen Gesellschaft gehen die meisten davon aus, dass Menschen generell heterosexuell sind. Dem ist aber nicht so. Wenn du homosexuell bist, darfst du das sagen. Sobald du das mitteilst, machst du quasi dein Coming out und bist damit öffentlich.

Komm heraus

Sich outen benötigt auch eine Menge Mut

Willst du deine Identität und deine Orientierung offenlegen? Dafür gibt es sehr viele Möglichkeiten und Situationen im Alltag. Es geht natürlich auch um die aktuelle Phase deines Lebens, in der du dein Coming out planen und machen willst. Meistens handelt es sich dabei um einen längeren Prozess. Dieser ist oftmals mit negativen Stereotypen behaftet. Hast du dich schon mal gefragt, ob du vielleicht falsch informiert bist?

Vielleicht stellst du dir in deinem Alltag vor, wie Mitarbeiter, Familie oder Freunde reagieren, wenn du dein Coming out hast. Wünschst du dir, akzeptiert und angenommen zu werden? Dann darfst du den ersten Schritt machen. Vor Diskriminierung solltest du keine Angst haben, aber nicht jeder wird sofort verstehen, was dein Coming out wirklich bedeutet. Für dich ist es eine sehr befreiende Erfahrung. Willst du authentisch sein und auch so leben? Möchtest du echte Beziehungen aufbauen? Dann mache den ersten Schritt und leg los!

Der Sinn für das Coming out

Wenn du dich als Mensch und Person als ganz entwickelt möchtest, dann geht es nicht ohne Coming out. Dadurch fühlst du dich stärker und erleichtert zugleich. In der Folge kannst ein positives Selbstbild entwickeln.

Deine wichtigen Werte im Leben kannst du durch das Coming out an andere Personen vermitteln. Willst du weiterhin deine Identität verstecken und lügen müssen? Durch dein Coming out kannst du dich selbst befreien und ein anstrengendes Doppelleben vermeiden. Stelle dir vor, wie viel Stress du in einem Doppelleben hast. Außerdem sinkt deine Moral jeden Tag mehr. Mit dem Coming out wird alles einfacher. Du kannst deine Gefühle endlich an die Gemeinschaft vermitteln.

Möchtest du weitere Vorteile von einem Coming out wissen? Die Entscheidung liegt ganz bei dir, zu welchem Zeitpunkt du dein Coming out machen möchtest. Am besten bereitest du dich auf eventuelle Reaktionen gut vor. Der wohl größte Vorteil von einem Coming out ist, dass du dein Leben ab diesem Moment ehrlich leben kannst. In der Folge kannst du dein Selbstwertgefühl aufbauen und ehrlich zu dir selbst sein.

Vorteile von einem Coming out:

  • Du entwickelst echte enge Beziehungen zu Freunden und der Familie
  • du bist weniger gestresst und kannst deine Identität zeigen
  • du stellst eine echte Verbindung zu anderen Menschen her
  • du findest viele gleich gesinnte in einer Gesellschaft
  • du hilfst dabei, Stereotypen, Mythen und Vorteile aufzuklären und in den Hintergrund zu stellen
  • du bist ein Vorbild für andere Betroffene
Infografik wieso ein Coming-Out wichtig ist
Infografik: Wieso ein coming-out für dich so wichtig ist

Wann weiß ich, ob ich homosexuell bin?

Wer bin ich? Es gibt viele Wege es herauszufinden

Hast du deine sexuelle Orientierung in den letzten Jahren oft hinterfragt? Die Identität deines Geschlechts spielt dabei eine wichtige Rolle. Hole dir die Unterstützung, damit du mehr Akzeptanz in deiner Situation erfährst.

Dabei spielt deine tatsächliche sexuelle Orientierung eine Rolle, diese kann zum Beispiel sein:

  • Transgender
  • Bi-sexuell
  • schwul
  • lesbisch
  • hetero

Deine sexuelle Orientierung ist ein wichtiger Bestandteil von deiner Identität und gehört zu deiner Person. Natürlich hast du eigene Überzeugungen, Ziele, Hobbys und Interessen. Deine Person ist komplexer, als du annimmst.

Das Thema Sexualität

Die Sexualität selbst bezieht sich natürlich nicht auf den Geschlechtsverkehr, dazu gehören auch weitere Faktoren:

  • Wünsche
  • Reize
  • Emotionen
  • Gefühle

Sowohl Frauen, als auch Männer sind davon betroffen und Fragen sich oft, wann das Coming out am besten gestaltet werden sollte. Es gibt auch Menschen, die sich nicht wirklich für Sex interessieren. Kannst du dir das vorstellen?

Der richtige Moment

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Nimm dir Zeit und sei geduldig, denn das ist notwendig, wenn du herausfinden willst, welche sexuelle Orientierung du wirklich hast. Stelle Fragen und informiere dich bei seriösen Quellen. Nur dann, wenn es wirklich Zeit ist und du weißt was du fühlst, kannst du dich selbst respektieren und akzeptieren. Das ist der erste Schritt für dein Coming out.

Wer bist du?

Es gibt sicherlich Menschen, die dir nahestehen. Mit wem sprichst du über Dinge, die dich beschäftigen und bewegen? In welchen Momenten kannst du deine Gefühle äußern? Menschen, die dir nahe stehen verstehen auch deine Situation, wenn du über deine Geschlechtsidentität dein Coming out machst. Sie können die Gefühle mit dir teilen, wenn du dich damit identifizierst. Wenn du erste Kontakte knüpfen möchtest kannst du das zB auf der Plattform Sie sucht Sie tun.

Die eigene Entscheidung

Wann und wie du dein Coming out machst, liegt also ganz bei dir. Dafür gibt es sicherlich gute Momente, wenn du dich vorbereitet hast. Selbstverständlich kannst du dir auch Unterstützung beim Experten holen, wenn du schwierige Fragen stellen möchtest. Auch das Internet bietet dafür seriöse Quellen und Optionen an. Hab den Mut zu dir zu stehen – du bereust es garantiert nicht. Lies die Geschichten von anderen Betroffenen. Es wird dir gut tun.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche