Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Der richtige Style für das erste Date: Was ziehe ich an?

Lesbische Single-Frauen haben es nicht leicht, wenn sie sich verlieben wollen, denn in der Welt da draußen gibt es für sie nur wenige Angebote. Daher treffen sich die meisten Single-Frauen auf Internetportalen und treten auf diese Weise miteinander in Kontakt.

Ist die erste Sympathie schon einmal da, dann beginnt bei vielen Frauen ein längerer Schreibkontakt. In freudiger Erwartung begeben sich die Frauen vor den PC und hoffen stets eine neue Mail von ihrer Dame des Herzens im Posteingang vorzufinden.

Später steht das erste Telefonat an. Und nach stundenlangen Gesprächen sind sich beide einig: Wir wollen uns treffen! Spätestens dann kommt Nervosität auf und die allumfassende Frage lautet: „Was soll ich nur anziehen?“ Ob einfarbige Hoodies oder Buntfaltenhose, wir klären auf. 

Das erste Date und wo es stattfindet

Bevor die Frauen eilig zum Kleiderschrank rennen oder alle Shops nach dem richtigen Style durchsuchen, müssen sie sich der Frage widmen, wo der erste Treffpunkt überhaupt sein wird. Immerhin bestimmt die Location die Frage nach der optimalen Kleiderwahl. Treffen sich beide Frauen zu einem Spaziergang mit Hunden oder verabreden sie sich zu einem Picknick auf einer Wiese, sind Kostüm oder Anzug völlig überflüssig.

Jetzt müssen Wanderschuhe, stabile Hosen und eine passende Bluse oder ein Baumwoll-Shirt her. Natürlich lassen sich auch Wanderoutfits optisch aufwerten. Ob mit stylischen Accessoires wie Schal, Bandana oder Sonnenbrille oder mit Schmuck wie Holzkette, Lederarmband oder hübscher Wanderweste – kleine Details machen jedes Outfit zum Hingucker.

Treffen sich die beiden Damen hingegen zu einem Dinner in einem Restaurant, dann sollte es schon etwas eleganter sein. Neben Bluse und Anzug, Kostüm oder modernen Skinny Jeans dürfen auch elegante mit Applikationen besetzte Mäntel und die Handtasche nicht fehlen. In die Handtasche gehören Utensilien für alle Eventualitäten: Geldbeutel, Schlüssel, Smartphone, Taschentücher, eventuell Kosmetikprodukte und Schminkutensilien.

Darüber hinaus machen Stift und Zettel Sinn, sofern man sich etwas notieren möchte. Aufmerksame Frauen bringen ihrer Herzensdame ein kleines Mitbringsel mit. Das können kleine Geschenke wie Blumen oder ein Kasten Pralinen sein. Weniger gut kommen Schmuckstücke und teure Präsente an.

Manche Frauen mögen es locker. Sie entscheiden sich bereits bei der ersten Verabredung für ein Treffen in der eigenen Wohnung. Hier entscheidet das Gespür: Wie ist wohl die andere Frau? Wie lebt sie wohl? Sicherlich hat man bereits anhand des Geschriebenen und des Gesagten einen Eindruck davon, welche Lebenswelt die andere Frau wohl hat.

Ist sie eher gut drauf und nimmt Dinge nicht so ernst, wird sie nicht so viel Wert auf perfektes Styling legen. Ist sie hingegen eloquent und favorisiert schöne Dinge, dann bietet es sich an, sich ebenso für einen stylischen Abend vorzubereiten.

Übrigens: Kommen Schweigeminuten auf, dann einfach schnell Netflix einschalten und die besten lesbischen Liebesfilme anschauen

Leger oder elegant – was ist besser?

Erst einmal muss man einen klaren Gedanken fassen. Die wichtigste Frage hinsichtlich der Kleiderfrage ist nicht, was ihr gefällt sondern was die Frau selbst schön findet. Denn hier steht Natürlichkeit ganz oben. Bemerkt die Angebetete, dass man sich verstellt, dann kommt das auf keinen Fall gut an. Möglichst authentisch muss sie sein und sich sichtlich wohlfühlen. Wer regelmäßig im Jogging-Outfit vor die Tür geht und jetzt mit elegantem Look punkten will, liegt völlig daneben.

Trotzdem ist von einer übertriebenen Lässigkeit abzusehen. Die Dame gegenüber will schon ein wenig beeindruckt werden und spüren, dass sie ihrer Liebsten von Bedeutung ist. Legere Damen machen sich daher gut in einer eleganten, dunklen Denim-Jeans, einer Bluse und darüber – je nach Jahreszeit – einen modernen Strick- oder Häkelpullover, der den Kragen der Bluse zeigt. Hinsichtlich der passenden Schuhe sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Denn hier passen Sneaker genauso gut wie Lederschuhe.

Marken oder markenlos – worauf sollte Frau wert legen?

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Markenkleidung immer einen feineren Stil mitbringt und die Frau besser zur Geltung bringt. Doch wieder gilt: Wer die Dame seines Herzens mit exquisiter Kleidung zu erobern gedenkt, setzt falsche Signale. Das trifft vor allem auf Frauen zu, deren Budget ansonsten knapp ist und die sich sonst niemals für Markenkleidung entscheiden würden.

Wer dennoch Markenkleidung kaufen will, sollte diese gut miteinander zu kombinieren wissen. Schließlich sehen die schönsten Kleidungsstücke nicht gut aus, wenn sie farblich und hinsichtlich des Stils nicht zueinanderpassen. Für komplett Ahnungslose bietet es sich an, sich beim Kauf der neuen Kleidung ein wenig Stilkunde anzueignen. Darüber hinaus offerieren digitale Händler häufig mit ‚Shop the Look‘ die Option, komplette Outfits zu erwerben ohne diese erst selbst zusammenstellen zu müssen. Diese Variante stellt für Stilfremde eine große Bereicherung dar und wird beim ersten Date bestimmt gut ankommen.

Ein maskuliner oder femininer Look?

Einige lesbische Frauen mögen maskuline Partnerinnen. Kurze Haare, legere Looks oder Business-Style kommen bei ihnen gut an. Andere Frauen stehen mehr auf ein feminines Äußeres und würden sich nie für eine androgyne oder maskuline Partnerin entscheiden. Meistens haben Frauen jedoch bereits während des Schreibkontakts oder am Telefon die Frage klären können, wer welche Rolle einnimmt oder ob beide Frauen optisch nahezu neutral sind. Daher erübrigt sich die Frage nach dem optimalen style.

Es gibt jedoch auch Damen, die schon sehr lange allein sind und sich nach einer liebenden Partnerin sehnen. Mangelndes Selbstbewusstsein und innere Unsicherheit lassen sie zu Ja-Sagern werden und so entwickeln sie kurzerhand die Person, die sich ihr Gegenüber wünscht. Möchte ihre Liebste nur mit einer femininen Frau ein Verhältnis eingehen, stylen sie sich einfach um. Das kann nicht gut gehen.

Es ist wichtig auf das eigene Herz zu hören. Das gilt nicht nur für den Kauf der Kleider für das erste Date. Es trifft auch auf das Treffen selbst zu. Frauen merken schnell, wenn ihr Gegenüber nicht ehrlich ist und fühlen sich davon abgestoßen. Auch das Fehlen einer eigenen Meinung wirkt nicht attraktiv – selbst wenn die Person wunderschön angezogen ist. Hat die Frau nicht die Fähigkeit für sich selbst zu stehen und kreiert sie eine Person, die sie gar nicht ist, werden ihre Partnerschaften niemals zufriedenstellend sein. Bereits nach kurzer Zeit sind sie erneut Single und vergraben sich dadurch immer weiter in ihre Schwierigkeiten.

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche